China-5 Gewürz – Gemüsepfanne mit Rotbarsch 6. März 2018 – Posted in: Kochen, Rezeptideen – Schlagwörter: , , , , , , , , ,

Gesamtdauer: ca. 60 Min | Vorbereitungsdauer: ca. 35 Min. | Kochdauer: ca. 25 Min
Für 4 Personen

Die chinesische Küche gehört unter anderem zu den vielfältigsten und köstlichsten kulinarischen Schätzen dieser Welt. Die gute Nachricht ist, dass es mit der richtigen Würze nicht sonderlich schwer ist, um chinesische Meisterwerke auf den Teller zu zaubern. Mit unserem handgemachten China-5-Gewürz verleihst Du deiner China-Pfanne das gewisse Etwas. Die China-5 Gemüsepfanne mit Rotbarsch kann wunderbar durch gekochten Reis oder gekochte Kartoffeln ergänzt werden. Ohne Beilage schmeckt die China-5-Pfanne aber auch sehr gut!

 

Zutaten:

  • 350 g Rotbarschfilet
  • 500 g Brokkoli
  • 1/2 rote Paprika
  • 1 x rote Zwiebel
  • 1 x Möhre (mittelgroß)
  • 1 TL Ingwer (gehackt)
  • 1 x Knoblauchzehe
  • 1 x Frühlingszwiebel
  • 1 TL Salz
  • 1/2 TL Schwarzer Pfeffer
  • 2 TL Cayenne Pfeffer
  • 3 TL China-5-Gewürz von ZOOZE
  • 4 EL Mehl
  • Dunkle Sojasauce (am besten Kikkoman)
  • 1-2 EL Honig oder Agaven-Dicksaft
  • Optional: 1 EL Sesam

 

Für eine China-Pfanne eignet sich natürlich am besten eine Wok-Pfanne! Zum braten verwenden wir entweder Sonnenblumenöl oder Olivenöl.

*EL = Esslöffel  |  *TL = Teelöffel

 

Zubereitung:


Schritt 1 – Waschen und Schneiden. Wie beim Frisör – nur anders…

Zunächst waschen wir das Gemüse und schneiden es für unsere leckere Gemüsepfanne zurecht. Als Behälter für die einzelnen Zutaten, empfehlen wir separate Schüsseln zu verwenden, da eine gewisse Reihenfolge beim Kochen eingehalten werden sollte.

  • Die rote Zwiebel schneiden wir in kleine feine Würfel.
  • Die Paprika halbieren wir und schneiden eine Hälfte in Streifen.
  • Die Chilischote (Cayenne) schneiden wir in feine Ringe.
  • Bei der Frühlingszwiebel bedarf es ein wenig mehr Handgriffe. Hierbei entfernen wir zunächst das Hüllblatt. Dann schneiden wir die oberen vertrockneten Blattspitzen sowie die untere Wurzel ab. Abschließend schneiden wir die Frühlingszwiebel in feine Ringe. Dabei legen wir rund 50 % der Ringe für einen späteren Augenblick zur Seite.
  • Die Knoblauchzehe schälen wir und legen diese für einen späteren Augenblick zur Seite.
  • Die Möhre schälen wir und schneiden diese in kleine lange Streifen. Dabei empfiehlt es sich die Möhre zunächst länglich zu achteln.
  • Das Brokkoli zerteilen wir in mundgerechte feine Röschen, wobei wir zunächst die harten Stengel entfernen.
  • Den frischen Ingwer zerhacken wir in kleine Würfelchen (die Menge soll etwa 1 TL ausmachen).

 

gemuese-china-5-gemuesepfanne-wok-zooze

 

Den Rotbarsch schneiden wir als nächstes in mundgerechte Stücke und legen diese für die Dauer bis zum Braten in den Kühlschrank. Im nächsten Schritt bereiten wir die Gemüsepfanne vor.

 

rotbarsch-filet-china-fuenf-pfanne-zooze


Schritt 2 – Gemüse braten

Als nächstes braten wir das zurecht geschnittene Gemüse. Hierbei ist es wichtig, dass das Gemüse nicht zu stark angebraten wird. Ziel dabei ist der Erhalt einer bissfesten Konsistenz. Da verschiedene Gemüsesorten unterschiedliche Garzeiten haben, müssen wir hierbei eine gewissen Reihenfolge einhalten.

  • Erste Runde (ca. 5 Min): Rote Paprika, Möhre
  • Zweite Runde (ca. 2 Min): Rote Zwiebel, Frühlingszwiebel, Chilischote, Ingwer
  • Dritte Runde (ca. 5 Min): Brokkoli (anbraten und gegen Ende mit dunkler Sojasauce ablöschen)

Die einzelnen Gemüsesorten geben wir nacheinander in eine Schüssel. Damit die Wärme erhalten bleibt, decken wir die Schüssel mit einem Teller ab.

 


Schritt 3 – Rotbarsch mehlieren

Für die richtige Würze kreieren wir nun eine würzige Mischung bestehend aus Mehl und Gewürzen. Hierzu nehmen wir 4 EL Mehl, 2 TL Cayenne Pfeffer, 1/2 TL schwarzen Pfeffer, 1 TL Salz und 2 TL China-5-Gewürz von ZOOZE. Um den Schärfegrad zu kontrollieren, können wir natürlich den Anteil des Cayenne Pfeffers variieren. Sobald alle Zutaten der Mischung zusammen sind, vermischen wir unser Gewürz-Mehl gründlich mit einem Löffel.

Im nächsten Schritt tauchen wir die mundgerechten Stücke des Rotbarsches in das Mehl und umhüllen diese gründlich. Nun können wir auch den Rotbarsch braten bzw. leicht frittieren.

mehlieren-china-5-gewuerz-zooze


Schritt 4: Rotbarsch zubereiten

Wir wollen nun den mehlierten Rotbarsch endlich in unserem Wok braten. Dazu füllen wir den Wok mit etwas Öl auf und erhitzen dieses (ca. Stufe 8). Wenn wir den Fisch braten wollen, so nehmen wir nur so viel Öl, dass der Fisch gerade so bis zur Hälfte oder einem Drittel bedeckt ist. Wir legen nun die einzelnen mehlierten Rotbarsch-Stücke in das heiße Öl und wenden es nach ca. 1-2 Min. Sobald sich die Oberfläche des Rotbarsches goldbraun gefärbt hat, geben wir nun das Gemüse in die Wok-Pfanne dazu.

 


Schritt 5: Die Vereinigung!

Sobald der Rotbarsch und das Gemüse vereint wurden, mischen wir das Ganze vorsichtig zusammen. Ziel dabei ist, dass der Fisch nicht auseinander gerissen wird. Also bitte zärtlich sein! Wir braten die China-5 Pfanne nun ca. auf mittlerer Stufe weitere 5 Min.

Zu Beginn des letzten Schrittes pressen wir die frische Knoblauchzehe in die Pfanne und geben ca. 4 EL dunkle Sojasauce hinzu. Weiterhin streuen wir 1 TL des China-5-Gewürzes von ZOOZE über das Ganze. Um der China-Pfanne etwas Süße zu verleihen, geben wir ca. 1-2 EL Honig oder Agaven-Dicksaft hinzu, was wir selbstverständlich wieder gründlich vermischen.

Gegen Ende der Garzeit schmecken wir unser Mahl bei Bedarf noch mit etwas Salz ab. Nun bestreuen wir den Inhalt der China-5 Pfanne mit der übrig gelassenen Frühlingszwiebel sowie dem gerösteten Sesam.

Optional: Der geröstete Sesam ist eine leckere Option, um der China-Pfanne noch einmal etwas mehr Pepp zu verleihen. Damit das Essen sofort serviert werden kann, sollte man diesen Schritt am besten zu Beginn vollführen. Dabei geben wir den Sesam (1 EL) in eine bereits erhitzte sowie beschichtete Pfanne. Wichtig dabei ist, dass das Rösten ohne Fett erfolgen muss. Den Sesam rösten wir so lange, bis er sich goldbraun färbt und ein nussiger Duft entsteht. Damit der Sesam nicht anbrennt muss dieser relativ häufig mit einem Pfannenwender in Bewegung gehalten werden. Ist der Sesam fertig geröstet, streuen wir die Samen über den Inhalt des Woks.

 

china-fuenf-5-gemuesepfanne-rotbarsch-zooze-food-blog

 


Hier siehst Du das passende Gewürz für Deine ultimative China-Pfanne – das China-5-Gewürz kannst Du bei uns Online bestellen. Natürlich 100 % Handmade und 100 % ohne künstliche Zusatzstoffe! Um mehr über das China-5-Gewürz zu erfahren einfach hier klicken!

china-five-fuenf-5-spice-gewuerz-zooze-online-kaufen